25 Jahre internationaler Anti-Diät-Tag

Diesem Jubiläum möchten wir mit einer besonderen Nachricht gerecht werden: Die Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung wird in diesem Jahr erstmalig eigene Wahlprüfsteine erstellen, also einen Fragenkatalog, der den Parteien im Vorfeld der Bundestagswahl zugeht. Wie stark … weiterlesen

Sexismus, Gewichtsdiskriminierung oder beides?

Das diesjährige Ostermotiv von Palmers ist im Netz vielfach als sexistisch kritisiert worden. Eine „künstlich generierte Empörungswelle“, findet Fallschirmspringer Felix Baumgartner. „Schön wenn sich Zuhause wieder einige sogar zu Ostern aufregen! Allen voran Puls-4-Infochefin … weiterlesen

Der dicke Mensch als Feindbild

“Ich glaube, jede gute Beziehung braucht einen gemeinsamen Feind”, so ein Vater im Elternmagazin Nido #4/2017, der sich durch das gelegentliche Lästern mit seiner kleinen Tochter in besonderer Weise verbunden fühlt. Der Feind in … weiterlesen

Gewichtsdiskriminierung beflügelt den Profit

Seit Dienstag schwirrt der EDEKA-Spot “Eatkarus” durch die sozialen Medien. Doch seine Botschaft ist eine echte Bruchlandung. Denn zum Träumen braucht es keine Wespentaille – zum Fliegen übrigens auch nicht. Unterstützen Sie unsere Protestaktion … weiterlesen

Foodwatch: Essensretter nur für dünne Menschen?

„Kein Junkfood-Marketing mit Comicfiguren!“, mit diesem Aufruf ermunterte Foodwatch im Dezember seine Mitglieder dazu, Studio 100 anzuschreiben. Ziel der Aktion: Figuren wie Biene Maja und Wickie sollen zukünftig nur noch zur Bewerbung von “gesunden Lebensmitteln” eingesetzt … weiterlesen

XL im Sack startet ins neue Jahr

Unsere Aktion “XL im Sack” ist eine Erfolgsgeschichte, an der wir kontinuierlich weiterschreiben. Im Dezember waren wir Teil des Winterfestes vom Stadtschloss Moabit und sind für das Interview im Deutschlandfunk nach Köln gereist. Das neue Jahr haben wir … weiterlesen

Keine Solidarität für dicke Menschen

“Dicke müssen endlich zahlen”, so die Forderung von Christoph Zürcher von der Neuen Zürcher Zeitung, der damit einen Aufpreis meint – schließlich würde das im Falle von übergewichtigem Gepäck genauso gehandhabt. Seine Sorge gilt … weiterlesen

Ausgegrenzt und abgewertet

Das war der Titel der Sendung “Lebenszeit” des Deutschlandfunks vom 16.12.2016, in der Gewichtsdiskriminierung nicht nur diskutiert wurde, sondern auch in ungewohnter Deutlichkeit zu Tage trat. Teilnehmer*innen der Diskussion waren Prof. Dr. rer. med. … weiterlesen

‘Dick und stolz darauf’ – Feature im Deutschlandradio Kultur

Der Deutschlandfunk hat ein ausführliches Feature zum Stand der Fat Acceptance-Bewegung in Deutschland gesendet. Mit O-Tönen von Natalie Rosenke, der Vorsitzenden der Gesellschaft gegen Gewichtdiskriminierung und Beiratsmitglied Friedrich Schorb. Hier geht’s zum Podcast.

Plus Size und body positivity

Plus Size ist ein unübersehbarer Trend. Doch so erfreulich es ist, dass heute auf großen Modemessen, auf Plakaten und in Modekatalogen Frauen und Männer mit durchschnittlichen Körpermaßen gezeigt und repräsentiert werden, so wenig ist … weiterlesen

Fat Shamer in Chief

Warum Donald Trumps Dickenfeindlichkeit kritisiert werden sollte, ohne dabei selbst dickenfeindlich zu werden. Donald Trump hat in seiner Bewerbung für die Präsidentschaft der USA keine Minderheit mit Beleidigungen verschont. Er hat unter anderem Menschen … weiterlesen