Ausgegrenzt und abgewertet

Das war der Titel der Sendung „Lebenszeit“ des Deutschlandfunks vom 16.12.2016, in der Gewichtsdiskriminierung nicht nur diskutiert wurde, sondern auch in ungewohnter Deutlichkeit zu Tage trat. Teilnehmer*innen der Diskussion waren Prof. Dr. rer. med. Claudia Luck-Sikorski, Leiterin der Forschergruppe „Stigmatisierung und internalisiertes Stigma bei Adipositas“, der Schauspieler Rainer Hunold und unsere Vorsitzende, Natalie Rosenke.

Sie können die Sendung auf der Website des Deutschlandfunk nachhören.